B-YOUNG STEHT FÜR MEHR

ALS NUR BANKING.

 

Über das Spenden

Die b-YOUNG Community steht nicht nur für coole Deals, Verlosungen und Banking-Tools: Jede Mitgliedschaft löst nämlich automatisch auch eine Spende in der Höhe von 10 Franken aus, welche die Regiobank Solothurn jährlich an ein Projekt einer sozialen Institution aus der Region spendet. Jedes Jahr wird eine andere Institution unterstützt.

In der b-YOUNG Community ist also auch der Gedanke des Helfens fest verankert. Denn wir sind der Ansicht, dass es unsere Pflicht ist, benachteiligten Menschen zu helfen. Manchmal braucht es nämlich gar nicht so viel, um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Markus Boss,
Vorsitzender der Geschäftsleitung der Regiobank

Über die Institution

Das Blumenhaus Buchegg ist Lebensort, Bildungsstätte und Arbeitsplatz für Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder mehrfachen Beeinträchtigung. 1942 gegründet in einem rundum blumengeschmückten Bauernhaus für einige wenige Kinder, engagieren wir uns heute für über 100 Menschen jeden Alters. Mit unserem Wissen, unserer Erfahrung und unserem Herzen setzen wir uns dafür ein, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner zu einem möglichst eigenständigen und selbstverwirklichten Leben finden. Unser wichtigstes Ziel dabei: Das Blumenhaus Buchegg soll für die uns anvertrauten Menschen mehr als nur ein Dach über dem Kopf sein. Es soll ein Zuhause fürs Leben sein. 

Unser Auftrag ist es, die Menschen im Blumenhaus zu betreuen und zu fördern. Ihre Gesundheit, ihr Wohlbefinden und ihre Sicherheit sind unser höchstes Anliegen. Wir hören ihnen zu und suchen zusammen mit ihnen nach Wegen, um ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Wie alle anderen Mitglieder unserer Gesellschaft entwickeln sie sich bis an ihr Lebensende weiter. 

Um diese Ziele zu erreichen, führen wir für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer geistigen und mehrfachen Beeinträchtigung:

  • eine Sonderschule und Therapien
  • ein Internat
  • eine Geschützte Werkstatt
  • ein Wohnheim mit Tagesstätte

In unseren verschiedenen Ateliers werden neben Kerzen, Anzündwürfeln, Grusskarten auch dekorative Bilder aus geschröpftem Papier hergestellt, die wir anschliessend im hauseigenen Shop sowie im HeimArt-Laden in Solothurn verkaufen.

Menschen mit einer sprachlichen Beeinträchtigung profitieren von der Unterstützung durch Fachleute, die sie in Einzelarbeit lehren, mit den neusten technischen Hilfen umzugehen und ihnen dadurch die Möglichkeit geben, sich mitzuteilen – ein grosser und wichtiger Schritt in Richtung grösstmöglicher Selbständigkeit.

Die Angebote des Blumenhaus Buchegg werden vom Kanton finanziell unterstützt. Die Kosten für die Aktivität in der Freizeit, für spezielle Anschaffungen und die Kosten zur Förderung der Mobilität werden durch Spenden ermöglicht. Ein Ferienlager, ein Tagesausflug oder Angebote wie beispielsweise das Reiten erhöhen die Lebensfreude unserer kleinen und grossen Bewohnerinnen und Bewohner und fördern deren Integration in die Gesellschaft.

 

«Die Menschlichkeit einer Gesellschaft zeigt sich nicht zuletzt daran, wie sie mit den schwächsten Mitgliedern umgeht.»

Helmut Kohl

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

«Wir wollen von unserem Erfolg auch immer etwas an andere weiter geben ...»
Diese oder eine ähnliche Antwort geben Unternehmerinnen und Unternehmer auf die Frage, warum sie sich immer wieder in sozialen Bereichen engagieren. Soziale Verantwortung ist für sie keine blosse Lippenbekenntnis, sondern ein echtes Anliegen. Es geht darum, als gesundes sowie erfolgreiches Unternehmen weniger Privilegierte am Erfolg teilhaben zu lassen. Wir bedanken uns herzlichst bei der Regiobank, den b-YOUNG-Members und allen Spenderinnen und Spendern, dass Sie immer wieder Herz für die Schwächsten und Vergessenen unserer Gesellschaft zeigen! Wir wünschen der Regiobank, ihren Mitarbeitenden und allen Spendenden beste Gesundheit, Durchhaltevermögen und Zuversicht in dieser äusserst anspruchsvollen Zeit und wir freuen uns, Sie nach Bewältigung der Corona-Krise bei einer Führung durch unsere Institution oder bei einem Kaffee in unserem wunderschönen Bistro, mit unvergleichlichem Alpenblick, begrüssen zu dürfen. MERCI!

Thomas Suter
Institutionsleiter Blumenhaus Buchegg